Costa Blanca

Moraira und Benissa

Dass Moraira nicht immer das kleine Paradies war, als das es heute bezeichnet wird, beweist der Festungsturm, der auf Befehl König Philipps II. erbaut wurde, um den Küstenbereich zu schützen.

Der Ort Moraira mit seiner Bucht gehört zu der landeinwärts gelegenen Gemeinde Teulada, die durch ihren Weinbau und die spätgotische Kirche sowohl Genießer als auch Kulturbeflissene interessieren sollte.

Den Wein von Moraira zu kosten, ist geradezu eine Pflichtaufgabe, die Restaurants des Ortes werden wegen ihrer Qualität auch in internationalen Gourmetführern gerühmt. Benissa reizt unter anderem als Ausgangspunkt für Wanderungen im Berniagebirge, aber verwöhnt auch mit ruhigen Buchten.

Javea
Calpe


Costa Blanca, die Weiße Küste Costa Blanca - pauschal oder individuell Der Saum Europas Vertraute Fremdheit Costa Blanca - Geografie Das Licht der Küste Die Sprache der Costa Blanca Orte an der Costa Blanca Palmhain von Elche Von Alicante nach Benidorm Benidorm Von Benidorm nach Norden Torre de la Horadada Torrevieja Torrevieja - Salz und Strände Guardamar Santa Pola Alicante Monte Benacantil, Santa Barbara Hafen von Alicante, Tabarca-Insel Villajoyosa Benidorm und Altea Calpe Moraira und Benissa Javea und Denia Impressum

Ähnliche Seiten: Javea, Calpe, Benissa Costa Blanca
Diese Seite: Moraira und Benissa